Backschule

Sauerteigbrot backen mit WissenschafterInnen

Eine Veranstaltung des Botanischen Gartens der Universität Zürich

Wenn BiologInnen backen kann man davon ausgehen, dass Mehl nicht nur Mehl und Hefe mehr als Hefe ist und bestimmt ein Mikroskop in der Backstube steht.

In diesem Kurs erfahren Sie, dass Brotbacken mit Sauerteig wohl zum ursprünglichsten kulturgeschichtlichen Erbe der Menschheit gehört. Viele Leute backen heute zwar ihr eigenes Brot, schrecken aber vor der Verwendung eines Sauerteigs zurück — oftmals unbegründet.
Sie lernen eine mögliche Zubereitungsart sowie die Pflege des Sauerteigs kennen und werden überrascht sein, wie wenig nötig ist, damit bereits Ihr erstes Sauerteigbrot ein voller Erfolg wird. 

Am Anfang des Kurses erhalten Sie Ihren eigenen Sauerteig, damit Sie sich gleich an Ihr neues „Haustier“ gewöhnen können. Wir bereiten zusammen einen einfachen Teig, lassen ihn gären und backen anschliessend daraus ein Brot.
Während dem Ruhenlassen des Teigs erhalten Sie Hintergrundinformation zu den Themen: Getreide, Mehl und Sauerteig. Zudem können Sie Ihre Fragen an zwei kompetente BiologInnen mit jahrelanger Backerfahrung richten.

Bei Fragen zum Kursinhalt wenden Sie sich bitte an Claudia Winteler: claudia.winteler@systbot.uzh.ch

Die Kursleitung: 

Claudia Winteler ist diplomierte Botanikerin und Kursleiterin zu verschiedenen botanischen Themen. Sie arbeitet zusätzlich als Museumspädagogin im Museum Mühlerama.

Christof Eichenberger ist promovierter Biologe und Mikroskopiker am Institut für Pflanzen- und Mikrobiologie der Universität Zürich. Privat interessiert er sich für: Reisen, Essen, Kochen und insbesondere die Fermentation von Lebensmitteln wie Bier, Sauerteig, Kefir, Viili, Kombucha, Sauerkraut, Kimchi etc. 

Alle Veranstaltungen

Datum
Samstag, 07. März 2020
09:00–15:00 Uhr

Veranstaltungsort
Museum Mühlerama
Seefeldstrasse 231
8008 Zürich

Leitung
Christof Eichenberger & Claudia Winteler

Kosten
CHF 150.00 inkl. Verpflegung

anmelden