Kochschule

Hirse und Hafer / Kochkurs und Kulturgeschichte

Wenn jemand übermütig ist und voll überschäumender Energie, dann sagt man gerne:«Dich hat wohl der Hafer gestochen». Das Sprichwort rührt daher, dass Pferde durch zu grosszügige Fütterung von Hafer übermütig werden. Hafer ist ein Kraftspender, der den Körper lange mit Energie versorgt. Neben diesem freundlichen Protz wirkt die kleinkörnige Hirse geradezu fein und elegant. Das Schönheitskorn, wie die Hirse auch heisst, ist reich an Mineralstoffen, frei von Gluten, leicht und bekömmlich. In diesem Kurs stellt Susanne Vögeli diese zwei Getreidesorten näher vor, aus denen Sie im Handumdrehen ein Frühstück, Suppen, Gratins, Salate, Küchlein, pikante Cracker oder süsses Gebäck zubereiten können. Sie lernen, wie Sie in der Küche mit Hirse und Hafer umgehen können und erfahren Wissenswertes über die Kulturgeschichte dieser Getreide, Inhaltsstoffe und Eigenschaften. Zum Finale setzten sich alle Kursteilnehmer an einen Tisch und essen, was sie geschaffen haben.

Alle Veranstaltungen

Datum
Mittwoch, 15. Januar 2020
18:00–21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Museum Mühlerama
Backstube
Seefeldstrasse 231
8008 Zürich
044 422 76 60

Leitung
Susanne Vögeli

Kosten
CHF 135.00 Ein Glas Wein oder ein Bier gehört zum genussvollen Abend dazu.

anmelden