Vergangene Ausstellungen

Sonderausstellung

01.09.2018 – 30.06.2019
Proteine für die Welt: Insekten im Fokus

Wie versorgen wir in 30 Jahren eine Welt­be­völ­kerung von über 9 Milli­arden Menschen mit genügend Proteinen? Die Ausstellung liefert einen Überblick über prote­in­reiche Nahrungs­mittel, zeigt die kultu­relle Bedeutung des Insek­ten­ver­zehrs auf und gewährt einen Einblick in die indus­trielle Zucht und Verar­beitung von Insekten.

02.09.2015 – 31.01.2016
Mit 80 Mehlsäcken um die Welt.

Die Sammlung Wywiol in Wittenburg DE würdigt mit ihren mehr als 3000 Mehlsäcken aus der ganzen Welt eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Menschheit. Mit einer Leihgabe von 80 Mehlsäcken besinnt sich das Museum Mühlerama auf sein Kerngeschäft und stellt die Industriemühle und ihr Endprodukt, das Mehl in den Mittelpunkt. Es werden

02.11.2014 – 30.04.2015
Stadtgemüse im Winter

Die aktuelle Sonder-Ausstellung „Stadtgemüse“ findet ein begeistertes Publikum. Erfahrene Gärtnerinnen und Gärtner fühlen sich von diesem Trendthema gleichermassen angezogen wie Personen ohne grünen Daumen. Grund genug die Ausstellung in den Winter zu überführen und bis Ende April 2015 zu verlängern. Kälte, Wind und Wetter

08.05.2014 – 02.11.2014
Stadtgemüse

In den letzten Jahren schossen weltweit unzählige Urban Gardening-Projekte aus dem Boden, Schrebergärten liegen voll im Trend, und wer keinen eigenen Fleck Erde zur Verfügung hat, pflanzt sein Gemüse auf dem Balkon. Die Ausstellung «Stadtgemüse» im Mühlerama will wissen: Was steckt hinter dieser Gärtnerlust? Welches Gemüse wächst in

16.05.2013 – 30.03.2014
Wurst

Wurst ist nicht einfach Wurst! Nebst Cervelat, Kalbsbratwurst, Schüblig und Salsiz gibt es in der Schweiz Hunderte von weiteren Sorten. Das Mühlerama widmete sich in dieser Ausstellung einem einzigartigen kulinarischen Kulturgut, das bei keinem Volksfest fehlen darf, aber auch auf der Speisekarte des Gourmetrestaurants seinen festen

14.03.2012 – 31.01.2013
Gift: Essen kann gefährlich sein

Wir essen mit Genuss und ohne Bedenken. Unser Essen ist sicher! Davon gehen wir heute aus. Die Lebensmittelkontrollen sind streng. Doch ist dies wirklich so? Verseuchen Umweltgifte denn nicht unser Essen? Wie steht es mit Glutamat und den vielen E-Stoffen? Ist Bio die Alternative? Die Angst vor Vergiftungen begleitet die Menschen

02.03.2011 – 31.12.2011
Geisterstunde

Zur finsteren Geisterstunde beschleicht auch die Mutigsten ein mulmiges Gefühl. Geisterfurcht begleitet die Menschen seit je und auch heute noch faszinieren uns die nebelhaften Gestalten. Und zwar nicht nur als Fiktion in Film und Literatur, sondern auch als ganz reale Wesen. Der Geisterglaube ist sehr lebendig und auch bei uns

14.01.2010 – 31.10.2010
Geschmack

Zunge und Nase sorgen in unserem Mund für Glücksmomente und Stern- stunden. Umso erstaunlicher, dass viele Menschen ihr Essen gedankenlos reinfuttern und Geschmacks- und Geruchssinn kaum bewusst wahrnehmen. Um diesem Manko abzuhelfen widmet das Mühlerama dem Thema Geschmack seine neue Sonderausstellung. Das Spezielle dabei ist:

07.11.2008 – 27.09.2009
Essen und Macht

Wenn wir essen, geht es um Genuss, Ernährung, Gesundheit – und Macht! Mächtige setzen Essen gerne ein, um ihre Ziele zu erreichen. Da Nahrung eine lebensnotwendige und begehrte Ressource darstellt, lassen sich Menschen damit besonders gut manipulieren. Und derjenige besitzt viel Macht, der den Anbau, die Verarbeitung und den Handel

23.08.2007 – 20.07.2008
Fett

Auf die Waage! Mit dem Wägen und Vermessen des eigenen Körpers setzt die Sonderausstellung „Voll fett. Eine Ausstellung mit Gewicht“ direkt beim Besucher und bei der Besucherin an. Dem Fett wird von verschiedenen Seiten zu Leibe gerückt und regt dazu an, die heutigen Schlankheitsideale zu hinterfragen und zeigt die Vielfalt und

26.08.2006 – 15.07.2007
Frauenbier und Männerbreu

Aus Anlass seines 20-Jahr-Jubiläums greift das Museum Mühlerama zum Thema Bier und geht zurück zum Ursprung der Mühle Tiefenbrunnen, die 1890 als Brauerei gestartet hat. Wie und woraus wird Bier gebraut? Lernen Sie den Alltag von Brauerinnen und Brauern aus verschiedenen Kulturen und Zeitepochen kennen und erleben Sie Geschichte und

11.05.2005 – 31.01.2006
Gewürze

Ihr Geruch ist betörend, ihre Farbe von magischer Leuchtkraft, und manche brennen auf der Zunge wie Feuer! Exotische Gewürze verleihen unseren Speisen Geschmack, Schärfe und Farbe. Die Ausstellung erzählt die wechselvolle Geschichte des Gewürzhandels, schildert die Bedeutung exotischer Gewürze in Medizin und Pharmazie und berichtet

29.04.2004 – 30.01.2005
Müesli

 «Voll flockig» ist nicht der Name einer neuen Trendbewegung, sondern wirft einen Blick auf das traditionelle Birchermüesli. Ob Grütze, Brei oder Mus - die unansehnliche Speise bildete in ganz Europa über Jahrhunderte hinweg die Ernährungsgrundlage für das einfache Volk. Nachgezeichnet wird die Erfolgsgeschichte vom Originalrezept